Resiliente Strategie – Resilienz als Strategie
Mittwoch, 5. Juni 2013

Die Antizipation von Chancen und Bedrohungen aus Zukunftsmärkten ist die Basis für Strategiearbeit im herkömmlichen Sinn. Schnell haben Unternehmen in der letzten Krise jedoch die komplex berechneten Pläne über Bord geworfen und kurzfristig versucht, zu erreichen, was möglich war. Es braucht mehr, um Ihr Unternehmen in diesem Umfeld fit zu halten: Resilienz als Bestandteil der Strategie-Arbeit.

VUCA-world

(Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) ist eine Kurzbezeichnung für ein Unternehmensumfeld, in dem Sie als EntscheiderIn vielleicht mit herkömmlicher Strategiearbeit nicht das Auslangen finden. Das Unternehmen ist zusätzlich auf Resilienz auszurichten, agile Robustheit könnte man dazu sagen. Resilienz entsteht in einem Unternehmen dann, wenn zwei Richtungen mitgedacht werden: die Verwundbarkeit zu reduzieren und die Anpassungsfähigkeit zu erhöhen.  Das gilt für Prozesse und Strukturen. Wir denken hier etwa an die Resilienz der Supply Chain, wenn der Ausfall eines Lieferanten nicht existenzbedrohend ist. Das gilt für belastbare Kundenbeziehungen, mit denen auch mal Turbulenzen ausgestanden werden können. Es gilt aber auch für Menschen und Beziehungen in Ihrem Unternehmen. Resiliente MitarbeiterInnen gehen nicht ins Burnout und Beziehungen zwischen den MitarbeiterInnen sind auch hier lösungsorientiert und belastbar.
Gary Hamel (2003, Harvard Business Review) sieht für resiliente Strategien 4 Herausforderungen:
1.    Die kognitive Herausforderung – das Verleugnen bezwingen
2.    Die strategische Herausforderung – die Vielfalt wertschätzen
3.    Die politische Herausforderung – Ressourcen freisetzen
4.    Die ideologische Herausforderung – Gegensätze annehmen

Resilienz kann bewusst weiterentwickelt werden. Auf der Ebene von Personen, von Teams und der gesamten Organisation in ihrem Umfeld.

Über Judith Koelblinger

Judith Kölblinger ist Gründungsgesellschafterin von KOMUNARIKO und beschäftigt sich als Beraterin, Trainerin und Coach mit Fragen des Change Management und Organisationsentwicklung. Sie begleitet Wandel in Organisationen und bei Personen, gestaltet Personalentwicklungs- und Leadership-Programme. Inhaltlich beschäftigt sie sich derzeit besonders mit der Frage, wie Menschen und Organisationen ihre Resilienz erhöhen können.


Was Sie sonst noch interessieren könnte.

INHALTE: Paradigmenwechsel in der Beratung


Kommentar Schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.